Glashütte in Sachsen

  • Hier lebt die Zeit

    Glashütte in Sachsen

    Nur knapp 30 km von der Kulturmetropole Dresden entfernt treffen Vergangenheit und Zukunft aufeinander
08/01/2019

Mitten im Leben

Glashütte ist eine kleine Stadt mit großer Geschichte – und zahlreichen internationalen Besuchern: Reiselustige aus aller Welt kommen in den idyllischen Ort, um die Wurzeln der sächsischen Uhrmacherkunst zu entdecken. Doch nicht nur die historischen Spuren und großen Markennamen locken die Menschen an.

Das Umland von Glashütte hat viel zu bieten – von der pulsierenden Metropole Dresden bis zu den grünen Hügeln des Erzgebirges.

Keine Frage: Hier lässt es sich gut leben und arbeiten.

  • 20/03/2019

    Rund um die Uhr: Es gibt viel zu erleben

    Die Uhrmacherkunst erfordert eine ruhige Hand und einen kühlen Kopf. Umso wichtiger ist ein entspannter Ausgleich. Ob Freeclimbing im Elbsandsteingebirge oder Paddeln auf der Elbe, ob im Sattel eines Mountainbikes oder auf dem Rücken eines Pferdes: Die Sächsische Schweiz bietet vielfältige Möglichkeiten, sich sportiv zu verausgaben.

  • 20/03/2019

    Rund um die Uhr: Es gibt viel zu erleben

    Doch auch wer es etwas weniger aufregend mag, kommt auf seine Kosten. Kunst- und Kulturhungrige finden Abwechslung und Inspiration bei Konzerten, in Museen, auf großen Märkten und kleinen Festen oder beim Erkunden historischer Schlösser und Burgen in den zahlreichen Ortschaften der Region.

  • 20/03/2019

    Rund um die Uhr: Es gibt viel zu erleben

    Dresden ist die pulsierende Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen und nur rund 30 Kilometer von Glashütte entfernt. Historisch und genussreich, jung und kreativ – die Stadt mit den rund 550.000 Einwohnern besitzt viele Facetten und zieht aus guten Grund Touristen aus aller Welt an.